Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft
 zurück zur Übersicht

Der GC Initial LRF BLOCK ist eine besonders starke Lösung für indirekte vollanatomische Keramikrestaurationen und ideal für eine Vielzahl von Indikationen: von einzelnen Front- oder Seitenzahnkronen über Inlays und Onlays bis hin zu Endokronen im Molarenbereich. Der Chairside-Block ist in einer CEREC®/inLab- und Universal-Variante verfügbar und damit die perfekte Wahl sowohl für CEREC®/inLab- als auch für andere CAM-Systeme.

Dabei besticht er vor allem durch seine schnelle und einfache Anwendung. Mit dem LRF BLOCK ist die Restauration in drei einfachen Schritten abgeschlossen: Nach Schleifen, Polieren und Zementieren ist das Ergebnis hochstabil und ästhetisch ansprechend. Dabei macht das Material sich die Eigenschaften von Feldspat und Leuzit zunutze und verbindet die Vorteile hochfester Materialien mit denen weniger fester Keramiken. So ist der LRF BLOCK stärker als klassische Feldspat-Blöcke, profitiert jedoch gleichzeitig von einem deutlich reduzierten Chipping-Risiko. Unabhängig davon, ob der Block gebrannt oder nur poliert wird, zeigt er exzellente mechanische Eigenschaften.

Dabei weist der Block bereits direkt nach dem Schleifen eine glatte und ästhetische Oberfläche auf. Durch manuelles Polieren kann in kürzester Zeit ein exzellenter Glanz für ein ansprechendes Äußeres erreicht werden. Alternativ kann der Block auch mit einer speziell entwickelten Glasur gebrannt werden. Dies sorgt für einen gleichmäßigen Glanz bis tief in die Fissuren – ganz ohne Politur. Durch seinen hervorragenden Chamäleon-Effekt erreicht der Keramik-Block eine optimale Farbanpassung an die bestehenden Zähne. Mit fünf VITA-Farben in hoher und niedriger Transluzenz sowie einer Bleachfarbe ist der GC Initial LRF BLOCK das optimale Material für anspruchsvolle CAD/CAM-Anwender.

 


100 Muster sind verfügbar!


Bitte beachten Sie, dass sich unser Angebot nur an zahnmedizinisches Fachpersonal und Zahnarztpraxen richtet.