Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft
 zurück zur Übersicht

FMZ 2 ist eine innovative Weiterentwicklung des sehr erfolgreichen FMZ. Es wurde besonderen Wert auf eine erhöhte Transluzenz und ein weiter verbessertes Abrasionsverhalten gelegt. Durch die außerordentlich hohe Lichtdurchlässigkeit, die mit normalen Zirkonoxyden der ersten Generation nicht zu erreichen ist, bietet sich FMZ 2 auch für den Einsatz im vorderen Bereich der Mundhöhle an. Man erzielt ästhetische Ergebnisse, die den Vergleich mit herkömmlichen VMK-Kronen nicht zu scheuen brauchen. Besonders für den Seitenzahnbereich erhält man immer wieder reproduzierbare Ergebnisse von hervorragender Qualität, ohne auf eine teurere Teilverblendung zurückgreifen zu müssen. Man vermeidet so das „Chipping-Risiko” gänzlich und kann auch Patienten-Situationen mit sehr geringem Platzangebot versorgen. Die Oberfläche dieses glasierten Zirkons hat mittlerweile ein ähnliches Abrasionsverhalten gegenüber natürlichen Zahnschmelz wie poliertes Empress CAD (Quelle: G. Heintzee, S, Woll, K. Muecklich, F&P Pospiech (2012) Abrasionsverhalten von dentalen Keramiken auf natürlichem Zahnschmelz nach versch. Veredelungsverfahren; Dental Materials 28, p.909-918), welches bereits seit mehr als 20 Jahren verwendet wird.

Durch diese fortschrittlichen Eigenschaften erlaubt FMZ 2 den Behandlern ein besonders breites Indikationspektrum. Mit den neuentwickelten Möglichkeiten diese monolithischen Kronen farblich absolut individuell zu gestalten, ist es einer breiten Patientenschicht möglich geworden, auch mit geringem finanziellen Aufwand in den Genuss von High-End-Zahnersatz zu kommen. Niemals zuvor haben sich vollanatomische Restaurationen so unauffällig in die Zahnreihen der Patienten eingefügt.

Der renommierte Zahnersatzanbieter Permadental mit über 27 Jahren Erfahrung und Sitz in Emmerich am Rhein bietet 50 Behandlern an, jeweils einen Patienten mit einer kostenlosen monolithischen Einzelkrone aus dem innovativen Material FMZ 2 zu versorgen.

Einzige Bedingung für die Teilnahme an dieser Aktion und den Erhalt einer kostenlosen Krone ist das anschließende Ausfüllen eines Fragebogens, welcher mittels eines besonderen Auswertungverfahren in den Gesamt-Test einfließen wird.

Leider sind alle kostenfreien Muster vergeben. Ihre Anmeldung zu dieser Testphase leiten wir dennoch an den Hersteller weiter. Füllen Sie hierzu einfach die Online-Anmeldung aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie kennen unsere Barometer Testphase noch nicht? Dann sollten Sie die Möglichkeit nutzen, Produkte des Praxisalltags kostenfrei und unverbindlich zu testen. Melden sie sich gleich online an, denn die Nachfrage ist groß.

Den Teilnehmern werden die Produkte (Anzahl wird vom Anbieter festgelegt) kostenlos für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Ihre Erfahrungen teilen Sie uns über einen Fragebogen (Multiple-Choice-Verfahren) mit. Wir werten diesen aus und veröffentlichen die Ergebnisse anonym.


Bitte beachten Sie, dass sich unser Angebot nur an zahnmedizinisches Fachpersonal und Zahnarztpraxen richtet.